>> english
Ausstellung
zum Festival KLANG-WOCHE Bukarest / Săptămâna sunetului

Goethe-Institut Bukarest
Calea Dorobanți 32
010573 Bukarest
Rumänien

urban sound art
Klangkunst im öffentlichen Raum
15.02. – 09.03.2019

Klangkunst im öffentlichen Raum ist das zentrale künstlerische Arbeits- und Forschungsfeld von bonn hoeren. Das 2010 von der Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn initiierte und von Carsten Seiffarth (Berlin) kuratierte Projekt untersucht seither kontinuierlich die akustischen Bedingungen und klanglichen Kontexte, die moderne urbane Räume prägen. Dazu beruft bonn hoeren jährlich einen Protagonisten des Genres zum Bonner Stadtklangkünstler, um in einer Projektresidenz eine neue Klanginstallation in der Stadt zu realisieren. Darüber hinaus beinhalten die Residenzen akustische Forschungen und Vor-Ort-Recherchen ebenso wie wissenschaftliche Begleitveranstaltungen und Vermittlungsprojekte.

Die Ausstellung „urban sound art“ wird im Rahmen der Klang-Woche, in Partnerschaft mit dem Verein Jumătatea Plină gezeigt, und dokumentiert die großen Klanginstallationsprojekte der Bonner Stadtklangkünstler seit 2010. Arbeiten von Sam Auinger (2010), Erwin Stache (2011), Andreas Oldörp (2012), Christina Kubisch (2013), Max Eastley (2014), Stefan Rummel (2014), Edwin van der Heide (2015), Gordon Monahan (2016), Maia Urstad (2017) und Akio Suzuki (2018) vermitteln einen Überblick darüber, wie vielgestaltig die klangkünstlerische Auseinandersetzung mit urbanen Situationen und Räumen im Rahmen von bonn hoeren ist. Die vorgestellten Arbeiten thematisieren auf je eigene Weise das Spannungsfeld von Klang und öffentlichem Raum, Klang und Architektur, Klang und Natur und zeigen damit gleichzeitig wie vielperspektivisch die künstlerische Arbeit mit Klang “in situ” ist.

„urban sound art“ ist eine Ausstellung von bonn hoeren, einem Projekt der Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn.
Link zum Projekt (rumänisch): https://www.goethe.de/ins/ro/ro/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=21465542

Eröffnung: Freitag, 15. Februar um 18 Uhr

15.02. – 09.03.2019
Öffnungszeiten: Montag–Freitag 16–20 Uhr, Samstag 10-17 Uhr

Künstlerische und Projektleitung: Carsten Seiffarth
Ausstellungstexte: Markus Steffens, Carsten Seiffarth
Übersetzungen: Philip Jacobs, Catherine Kerkhoff-Saxon, Wilfried Prantner
Gestaltung: graphisches büro cyan, berlin














alle fotos: carsten seiffarth