>> english
oto-date bonn 2018
installation auf zwei routen durch die stadt
von akio suzuki (jp) – stadtklangkünstler bonn 2018

26.5. – 30.11.2018

orte : karte


»oto» – echo/klang, »date« – punkt: seit vielen jahren markieren diese beiden begriffe das gedankliche zentrum der arbeiten von akio suzuki, stadtklangkünstler bonn 2018. die echo-punkte, gekennzeichnet durch ein weißes symbol auf dem pflaster, in dem fußform und ohrform miteinander verbunden sind, markieren besondere orte – orte, an denen das atmosphärische der umgebung in seinen klanglichen qualitäten konzentriert erscheint. insgesamt 16 dieser echopunke auf zwei routen in der innenstadt und zwei stellen am kunstmuseum bonn wird akio suzuki im mai 2018 in bonn kennzeichnen. wer sich auf den streifzug durch verschiedene, teilweise auch verborgene orte in bonn einlässt, hört und erlebt alltagsräume aus der perspektive suzukis. eine perspektive, die – tief verwurzelt in der japanischen philosophie – das eigene selbst immer in beziehung sieht zu seiner umwelt. suzukis echopunkte schaffen eine konzentration der wahrnehmung, sie öffnen bekannte orte neuen wahrnehmungsformen. zu hören ist das, was immer zu hören ist. tritt man aber auf eine der markierungen, hört man es zum ersten mal.



punkt 5s


punkt 5s


punkt 5n

alle fotos: meike böschemeyer

ein projekt von bonn hoeren der beethovenstiftung für kunst und kultur der bundesstadt bonn. wir danken der stadt bonn und allen grundstückseigentümern für ihre freundliche unterstützung. in zusammenarbeit mit der Ausstellung »zur nachahmung empfohlen!«




flyer als pdf herunterladen:
bild anklicken



punkt 4s


punkt 4n


punkt 6n doppel-oto-date

alle fotos: meike böschemeyer