bonn hoeren plant 2015 mit dem kulturforum der rheinischen friedrich-wilhelms-universität bonn zusammenarbeiten. im zentrum der künstlerischen arbeit des stadtklangkünstlers edwin van der heide wird die verknüpfung des kulturortes universität und der stadt bonn liegen.

in 2015 bonn hoeren plans to work together with the kulturforum at the university of bonn. the artistic work of the city sound artist edwin van der heide should center on the linking of the university as a cultural place and the city of bonn.

kulturforum der universität bonn
 

mo 22.06.2015 19:30 h  FAZ-café | infopunkt
hauptgebäude der universität bonn
an der schlosskirche

hörbar — stadtklangforum bonn hoeren
edwin van der heide, stadtklangkünstler bonn 2015 stellt sich vor

»klang und raum« eine präsentation von edwin van der heide, rotterdam/bonn

anschließend:
anja stadler, intendantin des kulturforums im gespräch mit edwin van der heide, stadt­klang­künstler bonn 2015 und carsten seiffarth, projektleiter bonn hoeren
 

nach ersten vor-ort-recherchen stellt sich der stadtklangkünstler bonn 2015 edwin van der heide nun erstmals öffentlich in der stadt bzw. der universität vor.
der niederländische künstler wurde 1970 in hilversum geboren, lebt und arbeitet in rotterdam. er zählt zu den international renommiertesten und erfolgreichsten klangkünstlern, mit dem arbeitsschwerpunkt klanginstallationen, interaktiven installationen und multimediale environments.
bonn hoeren findet 2015 in kooperation mit dem kulturforum der universität bonn statt. im zentrum der künstlerischen arbeit des stadtklangkünstlers wird die verknüpfung des kulturortes universität und der stadt bonn stehen.

after his first on-site research edwin van der heide, the city sound artist of bonn 2015, will be introduced for the first time publicly in the city and the university.
the dutch artist was born in 1970 in hilversum, lives and works in rotterdam. he is one of the most internationally renowned and most successful sound artists. his work focuses on sound installations, interactive installations and multimedia environments.
in 2015, bonn hoeren will take place in cooperation with the kulturforum of the university of bonn. the artistic work of the city sound artist will center on the linking of the university as a cultural place and the city of bonn.