>> english

erwin stache

der bonner stadtklangkünstler 2011 ist einer der pioniere auf dem gebiet interaktiver klangkunst im öffentlichen raum. der in beucha bei leipzig lebende künstler ist seit 1983 als klangobjektebauer, musiker und komponist tätig. im zentrum seiner aktivitäten stand die bonner nordstadt, von wo aus er viele klangaktionen im öffentlichen raum von bonn realisierte. von juni bis september standen z.b. seine drei ›klangbühnen‹ der installation klanginseln 53,1 kilo ohm an vier unterschiedlichen orten in der stadt. in dieser zeit arbeitete stache in einem offenen studio in der nordstadt. nach der studentenausstellung sonotopia 2011 in der maxstrasse im september präsentierte stache von ende oktober 2011 bis mitte januar 2012 sechs installationen in der temporären stadtklang-studiogalerie in der friedrichstraße. dort in der fußgängerzone hängt nun seit anfang 2011 seine klanginstallation 5,3 kilo meter pro stunde, die voraussichtlich bis ende 2013 zu erleben sein wird.

www.erwin-stache.de