l’allumé

»der erleuchtete« interagiert mit den wasserklaengen des rheinufers auf magische art und weise. der maechtige stahltraeger, der in fuenf meter hoehe ueber die promenade auf den rhein hinausragt, agiert wie ein akustischer spiegel. der ca. 50 cm breite stahltraeger reflektiert die wasserklaenge von der flussoberflaeche auf die promenade. je nach wetter, wasserstand und aktivitaet am fluss wirft dieser »fingerzeig nach berlin« den wasserklang »gefiltert« auf den zuhoerer. man hat das gefuehl, dass ein silbriger wasserklang ueber dem kopf zu schweben scheint und der stahlausleger selbst klingt..